Klassensatz! Der kleine Marsmensch und das Weihnachtsfest - Ein Adventsgeschichte zum Lesen und Vorlesen

Art.Nr.: 1614-KS

EUR 22,50 EUR 30,00 Sie sparen 25% (EUR 7,50)
inkl. 7 % MwSt.

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Lieferzeit 1-2 Tage
  • Gewicht 61.000 g


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Klassensatz mit 30 Stück!


Eine weihnachtliche Klassenlektüre!

Was fliegt denn da - schwupps - ins Klassenzimmer hinein? Es ist ein kleines Ufo und der Insasse, das neugierige Marskind Rams, möchte von den Schulkindern alles über Weihnachten erfahren. Was wird gefeiert und warum überhaupt? Aber viel Zeit hat Rams nicht, denn es muss schnell wieder nach Hause, bevor die Ufo-Akkus leer sind.

Die heitere Adventsgeschichte ist in 24 Abschnitte unterteilt. Jeden Tag wird ein Teil der  Geschichte vor- oder gemeinsam erlesen.

Als Buch erhalten Sie eine liebevoll illustrierte Geschichte zum täglichen gemeinsamen Lesen und Vorlesen in der Schule und zu Hause.


Hinweis: Beachten Sie auch unsere Rabattstaffelung bei Bestellungen von GSV Taschen- und Bilderbüchern für den schulinternen Bestand (d. h. Bestellung und Rechnung an den Schulträger):

ab  10 Stück = 8% Nachlass

ab  25 Stück = 10% Nachlass


Nur möglich bei Bestellung über Fax mit Angabe "Bestellung über Schulträger"

MATERIALTEST

Wie jedes Jahr im November, habe ich mir auch in diesem Jahr viele Gedanken darüber gemacht, was ich mit meiner zweiten Klasse für einen Adventskalender machen möchte. Viele Adventskalender-Geschichten sind recht lang und meist sind die Geschichten auch aufeinander aufbauend, so dass man montags mit den zwei Geschichten vom Wochenende recht viel Zeit mit Geschichten vorlesen verbringt. Ein Adventskalender mit Süßigkeiten kam für mich auch nicht in Frage.

Da kam mir die Geschichte von Elvira Küster vom Grundschulstunden-Verlag „Der kleine Marsmensch und das Weihnachtsfest“ sehr gelegen.

Die Geschichte eignet sich sehr gut für Kinder einer 2. Klasse, da die Abschnitte nicht so lang sind und dadurch auch von den Kindern selbst vorgelesen werden können. Wenn ein Kind nicht den gesamten Abschnitt schafft, kann es die Geschichte auch an ein anderes Kind oder an die Lehrerin weitergeben. Da die Abschnitte nicht so lang sind, kann man auch die Wochenendtage gut zu Beginn der Woche aufholen.

Es ist eine sehr nette Geschichte, die sich gut fächerübergreifend mit dem Deutsch- und MeNuK-Unterricht bearbeiten lässt. Zunächst kann das Thema Planeten mit aufgegriffen werden, da der Marsmensch von seinem Planeten, dem Mars, auf die Erde fliegt und die Menschenkinder besucht. Da der Marsmensch kein Weihnachtsfest kennt, zeigen und erklären die Menschenkinder ihm das Weihnachten sehr anschaulich und genau.

Dies finde ich sehr schön gemacht, da jedes Kind das beitragen kann, was es selbst noch über Weihnachten und Weihnachtsbräuche weiß. Im Sachunterricht kann das auch noch ausführlicher behandelt werden, als es in der Geschichte der Fall ist. Durch die Geschichte, in der der kleine Marsmensch nicht von Weihnachten weiß, ist es auch für nicht-christliche Kinder in der Klasse nicht unangenehm, sich selbst auch nicht mit Weihnachten auszukennen.

Eine sehr gelungene Geschichte für Klasse 2, die ich immer wieder gerne als Adventskalender in der Vorweihnachtszeit einsetzen würde.


R.D. testete die Weihnachtsgeschichte als GSV-Materialtester.